Donnerstag, 18. April 2013

Norwegisches Vikingschaf - Norwegian Viking sheep

Eigentlich war ich auf der Suche nach Islandwolle und bin dabei auf die Norwegische Vikingwolle gestoßen. Es ist eine alte Schafrasse mit einem doppelten Vlies, ähnlich der Heidschnucke oder auch der Islandschafe. Die Unterwolle ist kürzer und feiner, das Deckhaar grober und haarig. Allerdings ist die Wolle der norwegischen Schafe feiner und weicher.
Das Vlies zeigt viele Strukturen, Locken und haariges Deckhaar. Es hat einen leicht schimmerden Glanz und eine sehr weiße Naturfarbe. Früher wurde es auch als Ersatz für Mohair gebraucht.

Actually I was looking for Icelandic wool, but I found the Norwegian Viking wool. The Viking sheep is an old breed with a double-coated fleece, similar to the Icelandic sheep. This means the sheep have fine short underwool and longer hairy  wool. But the Viking wool is softer and finer than the Icelandic and has a lustrous shine.
 The fleece shows a lot of texture, locks and hairy parts. It was often used as a substitute for Mohair The wool is very white.

Ich habe auch gleich ein Garn aus dieser Wolle gesponnen:
I made a yarn from this wool today.

https://www.etsy.com/listing/129782296/handgesponnenes-art-yarn-viking-und
 





So sieht das Vlies aus: This is how the fleece looked:




 

Kommentare:

  1. Wunderschön und genau richtig, dass du im Garn nur ein paar dezente Farben dazugegeben hast, so kommt das Strahlen der weißen Wolle gut raus!
    LG, Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. Die Wolle ist auch total schön. Ich muß bei Gelegenheit noch einmal nachfragen, ob sie von dem Schaf ist, das hier als das norwegische Spaelsau bekannt ist.
      LG Gaby

      Löschen
  2. Auf Spaelsau hatte ich beim ersten Anblick der Bilder auch getippt! Ich hatte sie gerade neulich mal wieder in den Fingern, als ich meinen Färbetopf mal wieder angeworfen hatte und einen Test mit "grünem Allerlei aus dem Garten" gefärbt habe. Dazu hatte ich verschiedene "Wollreste" genommen, unter anderem auch etwas Spaelsau-Vlies.
    Ich mag Spaelsau ja gerne, wenn auch der Kuschelfaktor durch die drahtigen, glänzenden Deckhaare nicht sehr hoch ist - es sei denn, man macht sich die Mühe und zieht die langen Haare raus...

    Viele Grüße
    Cornelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, du hast Spaelsau, das ist ja super! Ich leg mal etwas zu deiner Bestellung, vielleicht kannst du mir dann sagen, ob das auch Spaelsau ist. Es sind eigentlich nicht so viel lange Haare drin, auch einige Locken und ich finde es auch eigentlich gar nicht kratzig, mir gefällt die Wolle ganz gut, sie bringt viel Struktur ins Garn. Und sie ist auf jeden Fall aus Norwegen.

      Liebe Grüße
      Gaby

      Löschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen