Freitag, 5. Juli 2013

Gefärbt und der neue Zaun - dyed and the new fence

Ich habe noch ein bißchen gefärbt.
Eigentlich wollte ich viel mehr machen, aber dann kam ein Anruf mit der Horrornachricht für jeden Tierhalter "Ihre Schafe laufen bei uns im Garten herum!" Ich habe dann sofort alles stehen und liegen gelassen und bin  los. Es waren meine beiden Rasenmäherschafe aus dem Nachbarort. Der Garten, den sie "pflegen" sollten, wird von Hecken begrenzt und eigentlich ist hinter der Hecke noch einmal ein Stacheldrahtzaun von der angrenzenden Kuhweide.
Was ich nicht bemerkt hatte, war, daß die vorderen 2 m an den Garten der Nachbarn grenzen, und der ist natürlich nicht mit Stacheldraht eingezäunt, sondern nur mit der Hecke. Auch den Schafen war das in den letzten Jahren nicht aufgefallen. Aber jetzt hatten sie ein Loch in die Hecke gefressen und wechselten munter zwischen ihrem Garten und dem Nachbargarten hin und her.
Meine Schafe haben keine Angst und so hatten sie sich auch den Hof schon angeschaut.

I dyed a bit.
Actually I wanted to dye more, but then I got a call with the horror news for every farmer "Your sheep are running in my garden!" I stopped work at once and drove to the sheep. It were my 2 lawn-mower sheep from the neighbour village. The garden where they are living has a life fence of  hedges and actually there is barbwire of a cattle meadow behind the hedges.
But I did not notice that the first 2 m adjoin the neighbour garden, and of course they don't have barbwire around their garden. There was only the hedge.
The sheep did not notice this, too, in the past years. But this year they ate a hole in the hedge and lively switched between the 2 gardens.
My sheep are not afraid and they also had a look to the court

Die nächste Stunde habe ich dann damit verbraucht, einen Zaun vor die Hecke zu setzen.
The following hour I spent building a fence in front of the hedge.

So, aber hier sind meine Kammzüge:
But these are my rovings:

Girlfriends, BFL/Seide

Deep sea, BFL/Seide

Rosenduft, Blue Faced Leicester



Schloßhof, Blue Faced Leicester





Und ein paar Locken von Bobby, dem Wensleydale sind noch dazugekommen:
And there are a few locks of Bobby, my wensleydale:



Kommentare:

  1. richtig toll geworden deine Kammzüge.
    Ein Freund von uns züchtet Heidschnucken,sie haben auch schon öfters ein Loch im Zaun entdeckt und sind wandern gegangen,sind halt neugierige Tiere
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. wunderschöne Kammzüge hast du da gefärbt. Deine Schafe sind eben "kreativ", sie wissen sich zu beschäftigen und suchen die Abwechslung. Ist ja alles gut ausgegangen nur du hattest leider die Arbeit und nicht das Vergnügen :-) ( wie die Schafe)
    LG Ute

    AntwortenLöschen