Montag, 17. März 2014

Frühstück im Schafstall - breakfast for the sheep

Es ist jeden Morgen das gleiche: Heufütterung im Schafstall:
It is the same procedure every morning: feeding of hay:

Das Frühstück wird herangefahren.
Breakfast is coming.


Die Schafe werden erst einmal ausgesperrt, damit ich in Ruhe das Heu verteilen kann.
The sheep stay outside, so that I can arrange the hay unhurriedly.

Jetzt geht es in den Stall.
Now into the stable.


Alle Raufen und Kübel werden gefüllt.
I fill all hay racks and buckets.

Es ist angerichtet.
Breakfast is ready.

Und dann kommt die Meute.
The sheep can come in.





Noch gibt es Heu für die Schafe, aber nicht mehr lange, dann beginnt die schöne Weidezeit mit frischem, grünen Gras. Alle freuen sich schon: die Schafe, weil das frische Futter einfach besser schmeckt - und ich, weil ich dann weniger Arbeit habe.
It is still the time for hay, but it will not last long. Then the grazing time will start with fresh, green grass. We are all looking forward to this time: the sheep, because the fresh feed feed tastes much better - and me, because I have less work.

Kommentare:

  1. lieben dank für diese fotos und das kleine video dazu.
    für mich ist es besonders schön mal zu sehen wie es bei dir, bzw. deinen schafen ;-) so zugeht.
    vor allem habe ich so auch einen kleinen einblick und weiß wo meine gekauften löckchen "entstanden" sind.
    ich denke mal, das ist arbeit ohne ende im winter.
    dann wünsch ich dir und deinen wolllieferanten jetzt einen traumhaft schönen frühling.

    ein grüßle sendet dir
    flo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Flo, für deinen schnellen Kommentar. Das Internet ist so schlecht hier auf dem Land, und ich hatte schon die ganze Zeit überlegt, ob das Filmchen wohl tatsächlich hochgeladen ist. Jetzt weiß ich, dass es geklappt hat.
      Liebe Gute-Nacht-Grüße
      Gaby

      Löschen
  2. Oh deine Wensleydales tragen Decke :-) Damit die Löckchen auch schön bleiben, nehme ich mal an !???
    Deine wolligen Lieferanten sehen doch alle fein aus und da können wir uns wieder auf tolle Wolle freuen...
    LG Tine

    AntwortenLöschen