Montag, 10. März 2014

Wensleydale tailspun

Lange, weiße Wensleydale Locken als tailspun verarbeitet, d.h. jede Locke wird einzeln nur mit ihrem Grund eingesponnen,  die Enden hängen jeweils lang herunter.
Ich habe den Strang einmal meinem Sohn doppelt um den Hals gelegt, sieht doch schon fast wie ein Schal aus, oder?

Long, white wensleydale locks as tailspun, which means each single lock is spun only on the ground, the ends are hanging down.
Ich wrapped the double skein around my son's neck, it already looks like a scarf, doesn't it?










Kommentare:

  1. Wow, das sieht sowas von schön aus. Ich habe Gotlandlocken hier und wollte das auch mal versuchen.
    LG von Silvia

    AntwortenLöschen
  2. DAS...... hat was, super klasse.
    Da ist es ja fast ;-) schade, dass der Winter vorbei ist.

    Grüßle flo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach was ... Der nächste Winter kommt gewiß, vielleicht; vielleicht schon über Ostern ;-)

      Löschen
    2. Danke - oh, ich hoffe sehr, dass der Winter vorbei ist und im Moment sieht es doch ganz so aus. Das Garn war eine Auftragsarbeit und ist für einen Schal bestimmt, deshalb habe ich es auch so fotografiert. Vielleicht ist es auch erst für den nächsten Winter ...
      Liebe Grüße
      Gaby

      Löschen
  3. Irgendwann probiere ich das auch mal aus. Löckchen lungern hier einige herum ;-)

    AntwortenLöschen